Elternberatung

... ist uns sehr wichtig!

Die Beratung unserer Schuleltern und -kinder ist uns sehr wichtig.
Deshalb finden Gespräche so oft es geht auch mit Kindern und ihren Eltern gemeinsam statt.
Termine werden telefonisch oder durch schriftliche Einladung per Post,
per E-Mail oder im Hausaufgabenheft gemacht.
Es gibt unterschiedliche Beratungsanlässe:

  • Dringende Beratung auf Wunsch der Eltern nach Absprache mit der Lehrkraft zeitnah oder in der Sprechstunde der Lehrkraft / Schulleiterin
  • Elternsprechtage: pro Halbjahr einmal ein ausführliches Gespräch zwischen Eltern und Klassenlehrkraft / Fachlehrkraft / Sonderpädagogin
  • Ziel: Information über den Leistungsstand in den Fächern und das Arbeits- und Sozialverhalten
  • Beratung auf Wunsch der Lehrkraft / Schulleitung:

– unregelmäßiger Schulbesuch – > Zielvereinbarung
– Probleme des Kindes beim Arbeit- und Sozialverhalten
– Erziehungsvereinbarung
– Leistungsabfall des Kindes, Versetzungsgefährdung
– Beratung zur häuslichen Unterstützung

  • Förderplangespräch mit der Sonderpädagogin
  • Beratung am Übergang zwischen KiTa und Grundschule
  • Beratung am Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule
  • Beratung durch die Schulsozialarbeiterin bei Problemen in der Familie
  • BuT-Beratung durch die Schulsozialarbeiterin: Antragstellung zur Kostenübernahme für Tagesausflüge, Klassenfahrten, Lernförderung,
  • Vereinsmitgliedschaft, Instrumentalunterricht
Menü schließen